bildkkv         Kirchlicher Kunstverlag Dresden

Kirchlicher Kunstverlag Dresden
Home

Wir über uns

Kartenservice

Urkunden

Post- und Klappkarten

Geburstagskarten

Trauerkarten

Karten zum Ewigkeitssonntag

Gottesdienstbesuchs- karten

Christenlehrenachweis

Buchempfehlungen

Aufkleber

Bögen und Spiele

Osterkarten

Pfingstkarten

Weihnachtskarten

Lesungen

Heimatscheine

Unsere Kontakdaten

Unsere AGBs

Datenschutzerklärung

Impressum



Unsere Buchhandlung

Manuela-Kinzel-Verlag

Landeskirche Anhalt

Offener KulturTreff
Willkommen auf der Internetseite vom Kirchlichen Kunstverlag Dresden. (Mit Google Chrome kommt es zu Anzeigefehlern - bitte verwenden Sie einen anderen Browser).

Mehrmals im Jahr bieten wir Ihnen einen einen besonderen Artikel aus unserem Verlagsprogramm an.

Angebot des Monats Januar 2019
Hrsg.: Karl Schönweiler Es war wie eine Wand
Auswirkungen der Reformation im Ottenbacher Tal 1534 - 2017

Zum Buch: Mit Einführung der Reformation tat sich für die Bewohner ein tiefer Riss auf. Es gab Häuser und Gehöfte im Dorf, welche zwar Nachbarn waren – aber der angrenzende Nachbar gehörte zu einem anderen Landesherrn und damit auch zu einer anderen Kirche.
Im Zusammenleben innerhalb der dörflichen Nachbarschaft galt über alle Jahrhunderte eine goldene Regel: Das Thema Religion blieb tabu. Es war die eine gläserne Wand. Eine unsichtbare Trennwand, welche in allen menschlichen Bereichen durchlässig war, jede Handreichung zuließ – nur in dem einen Punkt und Lebensbereich die Menschen voneinander trennte.
Die evangelischen Schulkinder im Tal mussten aufgrund ihrer Konfession einen zum Teil anderthalb Stunden langen Schulweg nach Hohenstaufen machen. Unterwegs begegneten sie dem Sohn des Polizeidieners von Hohenstaufen, der, weil er katholisch war, nach Ottenbach zur Schule gehen musste. Dabei wohnte er in Hohenstaufen direkt neben dem Schulhaus.
Zum Herausgeber: Karl J. Schönweiler, Jahrgang 1954, lebt in Ottenbach / Baden-Württemberg. Seit 1981 schriftstellerische Tätigkeit. Veröffentlicht Gedichte, Erzählungen und Kurzprosa. Karl Schönweiler beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Geschichte des Stauferlandes, insbesondere mit dem Blick auf das Ottenbacher Tal.
Karl Schönweiler ist engagierter Katholik, Mitglied der Kolpingfamilie Ottenbach und als solcher seit 2000 Mitglied der kath.-evang. Ökumene-Gruppe. Eislingen-Ottenbach (früher Ottenbach-Hohenstaufen).
Darüber hinaus: Mitgestalter des Ottenbacher Franziskusweges, über den er das Büchlein 'Unterwegs mit dem Sonnengesang' geschrieben hat. K. Schönweiler ist seit 2010 Sprecher der 'Initiativgruppe Franziskuswege zum Sonnengesang'.

Es war wie eine Wand

BestellNr. 978-3-95544-115-9
21 x 21 cm; 76 Seiten
Softcover
Preis je Buch 10.-- Euro



Zur Buchhandlung: Buchhandlung im Bodelschwinghhaus / Dessau-Roßlau


Bestellen

Wenn Sie einen oder mehrere Artikel bestellen möchten,
dann können Sie dies per:


E-Mail,

per Telefon oder Fax 0340 / 2202 646

oder schriftlich:  

Buchhandlung im Bodelschwinghhaus
Johannisstr. 12  *   06844 Dessau-Rosslau.


Zu dem Kaufpreis kommen noch die Versandkosten über die Deutsche Post AG,
sowie 1,00 Euro für die Verpackung hinzu.
Die Ware wird schnellstmöglich nach Eingang der Bestellung ausgeliefert.

zurück zur Hauptseite